Tagesschau

  1. Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes hat Bundestag und Bundesrat passiert. Am Freitag tritt das Gesetz in Kraft - die einheitliche Corona-"Notbremse" greift aber erst ab Samstag. Das gibt den Kreisen Zeit, ihre Regeln anzupassen.
  2. Urinieren in der Öffentlichkeit ist vielerorts ein hartnäckiges Problem - durch Lockdown-Maßnahmen verschärft es sich. Belgische Städte lassen sich im Kampf gegen Wildpinkler einiges einfallen. Von G. Engel.
  3. Eine selbstgebaute Bombe zündete nicht richtig, sonst hätte es bei dem versuchten Selbstmordanschlag in Manhattan vor dreieinhalb Jahren deutlich mehr Opfer gegeben. Der Attentäter muss nun lebenslang in Haft.
  4. Alles begann mit Jan Hofers Krawatte: Der TikTok-Kanal der tagesschau ist für den Grimme Online Award nominiert. Es werde ein Publikum erreicht, das kein lineares Fernsehen mehr verfolge, heißt es in der Begründung.
  5. US-Präsident Joe Biden hat heute die Wall Street ausgebremst. Seine Pläne, die Kapitalertragssteuer für reiche Amerikaner zu verdoppeln, belasteten die US-Börsen. In Europa stützte die EZB die Kurse.
  6. Schwangere haben ein erhöhtes Risiko für schwere Covid-19-Verläufe. Doch in Deutschland kommen sie kaum zu einer Impfung. Dabei zeigt eine neue Studie: Nebenwirkungen sind kaum zu erwarten. Von Frederik Jötten.
  7. Kanzlerkandidat ist CSU-Chef Söder nicht geworden, viele Unterstützer hat er trotzdem. Seine Partei nutzt die Gunst der Stunde und wirbt auch außerhalb Bayerns offensiv um sogenannte Online-Mitglieder - mit Erfolg.
  8. Die Regierungsfraktionen haben sich auf eine Entlastung der Verbraucher bei den Strompreisen geeinigt. Das soll vor allem Bürgern und Firmen helfen, aber auch der Ökostrom-Branche.
  9. Die EZB hält die Geldschleusen weiter geöffnet, hält ein hohes Tempo bei Anlagekäufen und versichert den Finanzmärkten, eine Zinswende sei nicht in Sicht. Doch hinter den Kulissen rumort es. Von K.-R. Jackisch.
  10. 53 Seeleute sind an Bord des verschwundenen indonesischen U-Boots "KRI Nanggala 402". Bis Samstagmorgen könnte der Sauerstoff noch reichen - wenn das U-Boot noch intakt ist. Eine große Suchaktion hatte bisher keinen Erfolg.