Tagesschau

  1. Nach dem desaströsen Wochenstart sieht es danach aus, als nutzten einige Anleger die gesunkenen Kurse, um sich neu mit Aktien einzudecken. Der DAX dürfte am Dienstag mit Gewinnen in den Handel starten.
  2. In den USA wird Kritik am Einsatz berittener Grenzpolizei laut. Diese geht derzeit gegen Flüchtlinge aus Haiti vor. Das Weiße Haus kündigte eine Untersuchung an. Gleichzeitig soll die Obergrenze für Flüchtlinge verdoppelt werden.
  3. Um in Kanada mit absoluter Mehrheit regieren zu können, hatte Premier Trudeau Neuwahlen ausgerufen - mitten in der Pandemie. Nach ersten Ergebnissen liegen seine Liberalen zwar vorne, ihr Ziel haben sie jedoch wohl verpasst. Von Antje Passenheim.
  4. Laut ersten Prognosen kanadischer Fernsehsender haben die Liberalen von Premier Trudeau die vorgezogene Wahl gewonnen. Sein Ziel einer absoluten Mehrheit verpasste er allerdings offenbar.
  5. Das Klima, Corona und Afghanistan werden die Agenda des jährlichen UN-Familientreffens beherrschen. Deutschland will dabei einen großen Fußabdruck hinterlassen. Mit Spannung wird die Rede von US-Präsident Biden erwartet. Von A. Passenheim.
  6. Das RKI hat am Morgen 4664 Neuinfektionen gemeldet. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund kritisiert Forderungen nach einem "Freedom Day". Alle Entwicklungen im Liveblog.
  7. Seit 100 Tagen ist Israels Koalition der Gegensätze unter Premier Bennett und Außenminister Lapid im Amt. Sie konzentriert sich auf die Gemeinsamkeiten der acht Parteien - und arbeitet bemerkenswert stabil. Von Sophie von der Tann.
  8. Die USA wollen ihre Einreisesperre für Europäer im November für Geimpfte aufheben. Doch wie genau das funktionieren wird, und welche Nachweise vorgelegt werden müssen, ist noch unklar. Von Torsten Teichmann.
  9. Die Steuereinnahmen von Bund und Ländern sind auch im August deutlich gestiegen - auch, weil sich die Wirtschaft vermehrt von der Krise erholt. Gleichzeitig lag die Inflationsrate im August mit 3,9 Prozent so hoch wie seit Ende 1993 nicht mehr.
  10. Die drohende Pleite des chinesischen Immobilienriesen Evergrande hat weltweit die Börsen ins Taumeln gebracht. Die Wall Street erlebte den größten Kurssturz seit Monaten. Und auch der neue DAX 40 verpatzte sein Debüt.