Tagesschau

  1. Deutschland wird laut Gesundheitsminister Spahn allen Jugendlichen bis Ende August ein Impfangebot machen können. Die Charité prüft den Einsatz eines Bandwurmmittels zur Corona-Behandlung. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  2. Spanien Regierungschef Sanchez will neun katalanische Separatisten freilassen - dann könne man Gespräche über die Zukunft Kataloniens führen. Die Ankündigung sorgt für heftige Diskussionen. Von Reinhard Spiegelhauer.
  3. Sinkende Teilnehmerzahlen, Beobachtung durch den Verfassungsschutz, gesperrte Kanäle im Netz: Die "Querdenken"-Bewegung ist in der Krise. Doch im August sollen wieder Zehntausende in Berlin demonstrieren. Von Patrick Gensing.
  4. Deutschlands Bevölkerung ist im vergangenen Jahr erstmals seit 2011 nicht gewachsen. Das Statistische Bundesamt führt diese Entwicklung auf mehr Sterbefälle im Corona-Jahr und auf eine geringere Nettozuwanderung zurück.
  5. Das Bundeskartellamt ermittelt nun auch gegen Apple. Vor allem das Geschäftsgebaren des US-Konzerns im App Store will die Behörde untersuchen. Ähnliche Verfahren laufen gegen andere große Tech-Unternehmen.
  6. ARD und ZDF starten eine Streaming-Offensive: Rund 250.000 Inhalte beider Sender sollen künftig in beiden Mediatheken abrufbar sein. Zuschauer behalten ihre gewohnten Apps - die Mediatheken werden nicht verschmolzen. Von Daniel Bouhs.
  7. Die Regionalwahlen in Frankreich haben für Überraschungen gesorgt: Die Wahlbeteiligung fiel historisch niedrig aus, das Ergebnis ist für Macron und Le Pen eine Schlappe. Erklären müssen sich nun auch die Meinungsforscher. Von S. Markert.
  8. Einen "Modernisierungschub" für das Land verspricht das Wahlprogramm von CDU und CSU, das die Parteichefs Laschet und Söder heute vorgestellt haben. Sie betonten dabei die Geschlossenheit der Union - und ihren Regierungsanspruch.
  9. Beim Medienkonzern Bertelsmann endet eine Ära: An ihrem 80. Geburtstag übergibt Liz Mohn offiziell die Verantwortung für das Clan-Imperium an ihren Sohn Christoph. Von Thomas Spinnler.
  10. Ausgerechnet während der Rabattaktion "Prime Day" soll an sieben Standorten des Onlinehändlers Amazon in Deutschland gestreikt werden. In Bad Hersfeld haben Beschäftigte ihre Arbeit bereits niedergelegt.